Sie besitzen ein Zinshaus und dessen gute Zukunft liegt Ihnen am Herzen?

Im Forschungsprojekt Zinshaus X Baugruppe (ZxB) werden wir gemeinsam mit zwei Zinshauseigentümer:innen Wege finden, ihre Zinshäuser zukunftsfit zu machen und sie als sowohl leistbaren als auch dekarbonisierten Wohnraum erhalten.
Wir setzen dabei auf eine umfängliche Kooperation zwischen Eigentümer:innen und Nutzer:innen. Dafür entwickeln wir
rechtliche und finanzielle Lösungen und begleiten den Weg der Kooperation sowohl sozial als auch gebäudetechnisch. 

Ihr Weg zum zukunftsfitten Zinshaus

previous arrow
ZxB_Prozess_01
ZxB_Prozess_02
next arrow



Sprechen Sie mit uns über die Teilnahme am Forschungsprojekt!

Im Rahmen des Forschungsprojektes begleiten wir die Weiterentwicklung Ihrer Immobilie zu einem vertraglich abgesicherten Gemeinschaftsprojekt mit baubehördlicher Bewilligung für eine umfassende Sanierung und Dekarbonisierung.

Melden Sie sich bei 

Petra Hendrich 
realitylab gmbh 
zxb@realitylab.at 
01 / 996 2015 

 Das Ziel sind Zinshäuser, … 

…in denen die Verantwortung zwischen Eigentümer:innen und
Nutzer:innen neu definiert und rechtlich klar geregelt ist. 

…in denen ein Miteinander auf Augenhöhe mit klaren Rechten und Pflichten gepflegt wird. 

…deren Dekarbonisierung gemeinsam finanziert wird. 

…in denen die Bewohner*innen langfristig gemeinschaftlich
leben, das Gebäude schätzen und Verantwortung übernehmen. 

…die den erfolgreichen Weg zur Sanierung ohne Verkauf an
renditeorientierte Immobilienentwickler:innen) aufzeigen. 



Beispielprojekte Altbau X Baugruppe

Im Rahmen des vom Klima- und Energiefonds geförderten Forschungsprojekt Zinshaus X Baugruppe wurde eine Recherche zu gemeinschaftlichen Wohnprojekten im Altbau durchgeführt. Im Zuge dieser Recherche wurden Projekte aus Deutschland und Österreich analysiert, die als Vorbild für die ZxB Demo-Projekte dienen können. Die ausgewählten Projekte aus Deutschland wurden im Zuge einer Studienreise besucht oder Interviews durchgeführt. Zu allen Projekten wurde auf Basis von Recherche, Interviews und persönlichen Gesprächen mit Bewohner:innen und/oder Eigentümer:innen eine Zusammenfassung erstellt. 

Der Fokus der Recherche lag auf dem Aspekt des gemeinschaftlichen Wohnens im Altbau. Alle untersuchten Projekte zeichnen sich durch eine gemeinschaftliche Organisation und Wohnform in gründerzeitlichen Bestandsgebäuden aus. Die Eigentumsverhältnisse, die rechtliche Struktur, der Grad an Selbstorganisierung und in welcher Form die Bewohner:innen gemeinschaftlich leben, ist sehr unterschiedlich. Besonders bezüglich der rechtlichen Struktur wurde versucht, möglichst unterschiedliche Modelle im Recherchebericht zu erfassen. Auf die Rechtsmodelle Genossenschaft und HabiTAT (in Ö.) bzw. Mietshäusersyndikat (in D.) wird am Ende des Berichts zusätzlich genauer eingegangen.  

Auch das Thema Sanierung wurde bei der Recherche berücksichtigt. Hier ist jedoch anzumerken, dass die Projekte sehr unterschiedliche Ausgangslagen, Herausforderungen und Rahmenbedingungen (Zeitpunkt, Förderungen, Rechtliche Lage) bezüglich der Sanierung hatten und die durchgeführten Sanierungen am jeweiligen Haus von kleineren baulichen Sanierungen bis hin zur umfangreichen energetischen und thermischen Sanierung reichen.  

Bei allen Projekten zeigte die Recherche, dass sowohl die jeweiligen Ausgangssituationen als auch die jeweiligen Lösungen sehr individuell sind. Der Bericht macht die vielseitigen Potentiale für Baugruppen in Bestandsobjekten sichtbar und welche Rechtsmodelle möglich sind.

Hier zum Download und Vertiefen. Viel Spaß beim Lesen!



Termine

WOHNGESPRÄCH 4
Baugruppen in der Praxis
07. Mai 2024
17:30-20 Uhr
Spektral, Lendkai 45, 8020 Graz
GEMMA Zukunft Spaziergang „Bestand zukunftsfit gestalten am Beispiel Arbeitergasse“23. Mai 2024
15-17 Uhr
Arbeitergasse 21, 1050 Wien
Weitere Termine folgen…

Vergangene Termine

Infoabend neues Gemeinschaftsprojekt in Graz04. April 2024
17:30 Uhr
Brunngasse 4, 8010 Graz,
1. Stock
WOHNPROJEKTE-FRÜHSTÜCK
Künstlergasse
14. Jänner 2024
10-13:00 Uhr
Künstlergasse 14, 1150 Wien
WOHNGESPRÄCH 1
Raus aus Gas – Kooperative Wege zum klimafitten Zinshaus
mit baukult ZT GmbH und e7
05. Oktober 2023
17-19:30 Uhr
Bezirksvorstehung für den 15. Bezirk
Gasgasse 8-10, 1150 Wien
PRESSEKONFERENZ

23. Juni 2023
8:30-10:00
Ecklokal des Amtshauses Wien 6
Amerlingstraße 11,
1060 Wien
WOHNGESPRÄCH 2
Mit kooperativer Gebäudebegrünung und Sanierung zum lebenswerten Grätzel!
mit Grün statt Grau und RENOWAVE
10. November 2023
17-19:30 Uhr
Bezirksvorstehung für den
8. Bezirk, Sitzungssaal
Schlesingerplatz 4,
1080 Wien
WOHNGESPRÄCH 3
Baugruppen & Gemeinwohl
mit Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen
30. November 2023
17-19:30 Uhr
Bezirksvorstehung für den
3. Bezirk, Saal
Karl-Borromäus-Platz 3, 1030 Wien



Das Team

realitylab gmbh

Petra Hendrich


realitylab gmbh

Prozessbegleitung/Mediation

baukult ZT GmbH

Regina Lettner


baukult ZT GmbH

Gebäudeentwicklung

e7 energy innovation & engineering

Gerhard Hofer


e7 energy innovation & engineering

Dekarbonisierung/Sanierung

Dr. Manuela Maurer-Kollenz

Dr. Manuela Maurer-Kollenz


Dr. Manuela Maurer-Kollenz

Immobilienrecht

Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen

Constance Weiser


Initiative Gemeinsam Bauen & Wohnen

Baugruppennetzwerk

Erika Kindermann – INFINA Corporate Finance

Erika Kindermann (INFINA Corporate Finance Partnerin)


Erika Kindermann – INFINA Corporate Finance

Wohnbaufinanzierung

tpa group

Manfred Kunisch


tpa group

Steuerberatung